Was kann Akne verursachen?

What Causes Acne?

Viele verschiedene Dinge können Akne verursachen. Manchmal scheint es so, als ob die Pickel plötzlich und aus dem Nichts auftauchen würden. Doch das ist nicht richtig, denn die Entstehung von Akne folgt einem ganz bestimmten Muster. 

Ein Pickel begleitet dich normalerweise rund 10 Tage, wenn er nicht behandelt wird. Teenager bekommen mehr Pickel, was an ihrem unausgeglichenen Hormonhaushalt und der fettigen Haut liegt. Die Haut reagiert oft gereizt und Entzündungen entstehen, sobald etwas falsch läuft. Mach dir keine Sorgen, es wird wirklich irgendwann besser.

Pickel entstehen normalerweise, wenn die Poren durch Fett, Schmutz, abgestorbene Hautzellen oder Make-up verstopfen. In den verstopften Poren kommt es zum Wachstum von Bakterien, welche chemische Stoffe in die Haut abgeben, die zu Entzündungen führen. Der Pickel fängt an zu wachsen und wird rot. Der weiße Kern eines roten Pickels – der korrekt Pustel heißt (ja, das ist eklig) – entsteht, wenn die weißen Blutkörperchen gegen die Bakterien in der Pore kämpfen.

Akne kann durch Make-up entstehen, das oft verwendet wird, um bestehende Pickel zu verdecken.  Wähle ein Make-up, das „nicht komedogen“ ist (es verstopft keine Poren). Frage in Drogerien oder Parfümerien nach, dort wird dir weitergeholfen. In der Regel findest du diesen Hinweis auf der Verpackung. Bei Mädchen kann die Akne oftmals dadurch verbessert werden, wenn der Teufelskreis aus dem Abdecken von Pickeln und der Pickelneubildung durchbrochen wird. 

Manchmal kann auch eine Klimaveränderung zu Akne führen. Wenn du in deinem Urlaub im Süden mehr schwitzt, kann dies zu stärkerer Akne führen, und das genau zum falschen Zeitpunkt. Dieser Akne kannst du mit einer guten und regelmäßigen Reinigung vorbeugen. Vermeide es, dich zu sehr in der Sonne aufzuhalten, da dadurch deine Haut empfindlich und entzündlich werden kann.

Seltener kann Akne auch durch deine Arbeit verursacht werden. Dies ist insbesondere bei Automechanikern zu beobachten, die mit Öl und Fett arbeiten.

Die meisten Teenager wachsen aus ihrer Akne heraus. Wenn die Akne aber bis ins Erwachsenenalter andauert, kann sie ebenfalls mit einem guten Reinigungs- und Pflegeprogramm behandelt werden.